About EDC

Professor Dr. Klaus Kümmerer gründete EDC Anfang der 2000er Jahre. Er ist Professor für Nachhaltige Chemie und Stoffliche Ressourcen an der Leuphana Universität Lüneburg. Prof. Kümmerer ist ein weltweit anerkannter und vernetzter Experte in Umweltchemie, grüner und nachhaltiger Chemie und Pharmazie. Seit fast 20 Jahren nutzt er computerbasierte Methoden zur Vorhersage der Eigenschaften von chemischen Stoffen und Arzneimitteln. Seit dem arbeitet er u.a. an der Verbesserung und Implementierung des Verstsändnisses der grünen und nachhaltigen Chemie sowie insbesondere des Konzepts Benign by Design in die Praxis, woraus auch Patente resultierten.
Das intensive, erfolgreiche Zusammenspiel von innovativer akdemischer Forschung und Nutzung für die Parxis zeichnet EDC aus.

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bringen weitere Expertise ein (z.B. Chemieinformatik, Recht, Pharmazie). Zudem verfügen wir über ein großes Netzwerk, so dass wir im Einzelfall unsere Expertise nach Bedarf mit weiteren hochqualifizierten Partnern erweitern können.

Prof. Kümmerer in Gremien und Kommissionen

  • seit 2021: Mitglied des High Level Roundtable on the Chemicals Strategy for Sustainability der Europäischen Kommission
  • seit 2020: Mitglied des Interdivisional Committee on Green Chemistry for Sustainable Development (ICGCSD) der International Union of Pure and Applied Chemistry (IUPAC)
  • 2017 – 2021: Mitglied der 8. Regierungskommission des Landes Niedersachsen, Arbeitskreis Chemie
  • seit 2016: Vorsitzender der Jury des Elsevier Green and Sustainable Chemistry Challenge Award
  • 2016 – 2019: Mitglied des Managing Board of United Nations Environmental Program (UNEP) Global Chemical Outlook II
  • 2014 – 2017: Nationaler Vertreter im Management Board  COST-Action Food waste valorisation for sustainable chemicals, materials & fuels
  • 2011 – 2021: Mitglied des Management Boards der EU-Technologieplattform Sustainable Chemistry („SusChem")
  • 2011 – 2018: Mitglied im Vorstand der Fachgruppe „Nachhaltige Chemie“ in der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh)
  • 2011 – 2017: Mitglied in der DFG Senatskommission für Wasserforschung, Leitung der Arbeitsgruppe „Future Waters“
  • 2007 – 2011: Vorsitzender der Arbeitsgruppe “Nachhaltige Produkte” innerhalb der Fachgruppe Nachhaltige Chemie der GDCh
  • 2007 – 2010: Mitglied der Kommission “Reine Ruhr” des Ministeriums für Umwelt Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Werdegang Prof. Kümmerer

  • Seit 2017: Direktor Education and Research des Intzaernational Sustainable Chemietry Collaborative Center (ISC3)
  • Seit 2011: Direktor des Instituts für Nachhaltige Chemie an der Leuphana Universität Lüneburg
  • Seit 2010: Professor für Stoffliche Ressourcen an der Leuphana Universität Lüneburg
  • 2008-2010: Beauftragter für Umwelt Uniklinik Freiburg und stellvertretender Vorsitzender der Kommission für Umwelt und Nachhaltigkeit
  • 2005: Professor für Umweltchemie und Umwelthygiene an der Universität Freiburg
  • 2003-2010: Leitung der Sektion Angewandte Umweltforschung am Institut für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene, Uniklinik Freiburg
  • 2002: Visiting Professor an der Case Western Reserve University, Cleveland, OH, USA, Chemieinformatik
  • 1999-2005: Privatdozent an der Universität Freiburg, Institut für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene
  • 1992-2002: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Krankenhaushygiene, Aufbau und Leitung des Ressorts Umweltforschung
  • 1990-1992: Koordinator (Abteilungsleiter) des Bereichs Chemie am ÖKO-Institut Freiburg
  • 1990: Promotion zum Dr. rer. nat., Universität Tübingen, "Analyse von in Wasser gelösten organischen Schwefelverbindungen"
  • 1986-1989: Fernstudium "Ökologie und ihre biologischen Grundlagen" am Deutschen Institut für Fernstudien
  • 1986: Diplom in Chemie, Universität Tübingen, Diplomarbeit "Auslaugverhalten von mit Deponiebinder verfestigtem Klärschlamm"
  • 1980-1986: Chemiestudium in Würzburg und Tübingen
We use cookies

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.